Easy Rider der Demokratie
«Die Denk-Allmend für den Flugplatz Dübendorf»
ist KEIN Protestprojekt. Wir wollen uns NICHT ein-
nehmen lassen, von Zukunftsangst, von Wut und
Empörung über die rasch sich verändernde Welt.
Im Gegenteil! Wir stehen mitten im Leben, selbstbe-
wusst und zweifelnd, teilen die Sorge ums Gleichge-
wicht, und wagen es gerade deswegen, die Zukunft
mitzudenken und mitzugestalten. Beschwingt. Kraft-
voll. Lustvoll. Als mündige Bürger und Bürgerinnen
steht es uns frei, unvoreingenommen zu denken und
uns neue Meinungen zu bilden. Über den Weg gros-
ser, vielleicht befreiender Ideen.

Nehmen wir Goethe beim Wort: «Erst Empfindung,
dann Gedanken.» So entschweifen wir in die Zukunft.
«Erst ins Weite, dann zu Schranken.»
Die Füsse finden den Boden von allein,
zur rechten Zeit, und zum Schluss finden
kluge Köpfe einen demokratischen Weg
in ebendiese Zukunft.

º
Zu den Seiten auf das Bild klicken

º º º